Fördermittel für die Digitalisierung

Fördermittel für den digitalen Wandel stehen in unterschiedlichen Formen zur Verfügung. KMUs sind also nicht gezwungen, sich den finanziellen Herausforderungen der Digitalisierung alleine zu stellen.

Vielmehr ist es so, dass das Wissen rund um die Fördermittel fehlt. Wir geben Tipps und verraten, wie Sie das Maximum aus dem Fördertopf herausholen.

KMUs haben Anspruch auf Fördermittel

Dass die Digitalisierung das wichtigste Instrument ist, ein Unternehmen zukunftssicher und wettbewerbsfähig zu machen, ist kein Geheimnis. Dennoch fragen sich viele kleine und mittlere Betriebe häufig, wie sie ihren digitalen Wandel finanzieren sollen. Dass es entsprechende Fördermittel gibt, hat der ein oder andere wahrscheinlich schon gehört, aber im stressigen Unternehmensalltag fehlt dann oft doch die Zeit, sich genauer mit dem Thema auseinander zu setzen.

Dazu kommt auch: Die ganz großen Werbekampagnen von Vater Staat zu den Digitalisierungs-Fördergeldern sind noch nicht gelaufen. Und da häufig auch noch jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht, ist es mitunter schwer herauszufinden, welche Möglichkeiten überhaupt existieren und wo sich die Beantragung von Fördermitteln lohnt.

Fördermittel sinnvoll einsetzen

Wie bereits beschrieben, ist der Erhalt von Fördergeldern abhängig davon, in welche IT- bzw. Digitalisierungsprojekte investiert werden soll. Generell raten Experten dazu, sich im Vorfeld detailliert zu dem Thema beraten zu lassen. Die Gefahr des „sich selbst Überholens“ kann ansonsten groß sein. Am sinnvollsten sind – in Zeiten steigender Cyberkrimininalität – auf jeden Fall immer Investitionen in die IT-Sicherheit. Denn selbst die modernste Technologie zur Prozessoptimierung und Datenverwaltung nützt nichts, wenn das Unternehmen Opfer einer Ransomware-Attacke wird.

Im zweiten Schritt sollte dann natürlich schon über Hard- und Software nachgedacht werden. Die Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems lohnt sich beispielsweise immer, gleiches gilt für flexible IT-Lösungen, die mit dem Unternehmen mitwachsen können und skalierbar sind. Und zu guter Letzt natürlich: Die Cloud. Wohl kein IT-Projekt ist derart herausfordernd – und mitunter fallen auch hier die höchsten Kosten an, sodass sich die Beantragung von Fördermitteln ganz besonders lohnt.

Übrigens: Nicht immer müssen die Fördergelder für Produkte eingesetzt werden – auch Dienstleistungen wie beispielsweise IT-Security-Trainings lassen sich vom Bund oder Land mitfinanzieren.

Hier lesen Sie den vollständigen Beitrag auf IT-SERVICE-NETWORK

Confidential Computing - Cloud-Lösung mit max. Datensicherheit

Confidential Computing

Confidential Computing überzeugt selbst Unternehmen, die der digitalen Wolke bislang eher skeptisch gegenüberstanden und Zweifel daran hatten, dass die Datensicherheit konsequent gewährleistet ist.  Wir verraten,

Weiterlesen »
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com